Stellenmarkt Luzern - Jobs, Leben, Wohnen

Stellenmarkt Luzern - Jobs, Leben, Wohnen

Stellenmarkt Luzern - Jobs, Leben, Wohnen

Unbenanntes Dokument

Luzern besticht genauso als attraktiver Lebens- und Arbeitsort. Namhafte Firmen aus der Technologie-, Pharma- und Dienstleistungsbranche haben sich hier angesiedelt.


Von Katharina Truninger

Luzern und der Vierwaldstädtersee sind legendär: Bereits im 18. Jahrhundert entdeckten die ersten englischen Touristen die verträumte Stadt im Herzen der Schweiz und schätzten die einzigartige Nähe von Bergen und See. Rigi, Pilatus sowie Eiger, Mönch und Jungfrau sind nur einige der Destinationen in Reichweite der geschäftigen Kleinstadt, die mit 7000 Einwohnern überschaubar geblieben ist.

Mit den umliegenden Wohngemeinden Littau, Kriens, Horb, Emmen, Ebikon und Adligenswil gehört der Kanton Luzern mit 380.000 Einwohnern jedoch zu den wichtigsten Wohnregionen der Schweiz. Luzern bietet exzellente Arbeitsplätze bei sehr hoher Wohn- und Lebensqualität: Luzern figuriert in den weltweiten Ratings regelmässig unter den attraktivsten zehn Städten.

Dienstleistung und Tourismus

Der Tourismus spielt für Luzern und die Region nach wie vor eine zentrale Rolle: Weit mehr als eine Million Übernachtungen mit Gästen aus aller Welt zählt die Kleinstadt jährlich. An der Seepromenade reihen sich grandiose Vier- und Fünfsternehotels aus der Belle-Epoque mit klingenden Namen wie Grandhotel National, Schweizerhof, Palace, Europe und Astoria, die international einen exzellenten Ruf geniessen.

Luzern verzeichnete in den letzten Jahren schweizweit den grössten Tourismuszuwachs: Die Branche bietet insgesamt 8600 Arbeitsplätze. Daneben sind Dienstleistungsbetriebe wie Banken, Versicherer, aber auch der Gesundheitssektor wichtige Arbeitgeber: Das Luzerner Kantonsspital und hochspezialistierte Privatkliniken wie etwa die Hirslandenklinik oder das Paraplegikerzentrum Nottwil beschäftigen zusammen über 7000 Mitarbeitende. Zudem haben der Krankenversicherer CSS und die Schweizerische Unfallversicherung Suva in Luzern ihren Hauptsitz.

Technologie, Pharma und Lebensmittel

Wichtige Arbeitgeber sind auch Maschinen- und Technologiebetriebe sowie die Pharma- und Lebensmittelbranche. Im zehn Minuten entfernten Ebikon ist beispielsweise der international tätige Aufzugs- und Fahrtreppenhersteller Schindler mit 2000 Arbeitsplätzen ansässig, und in Emmen beschäftigt der Ruag-Technologie-Konzern 1900 Mitarbeiter. Die Roche-Gruppe Diagnostics bietet im nahe gelegenen Ort Rotkreuz in der Pharmabranche Spitzenarbeitsplätze, während der grösste Schweizer Milchverarbeiter Emmi in Luzern rund 1000 Mitarbeitende in der Lebensmitteltechnologie beschäftigt.

Mit knapp einem Fünftel international tätiger Firmen präsentiert sich Luzern im weltweiten Standortwettbewerb äusserst attraktiv: Dank der schweizweit tiefsten Unternehmenssteuer, der Nähe zu Zürich, Bern und Basel sowie sehr guten Bildungsinstitutionen haben sich hier zahlreiche Betriebe niedergelassen.

Internationale Schulen und Universtät

Luzern kennt ein breites Bildungsangebot, das zahlreiche internationale Schulen sowie eine Universität umfasst. Technische Schulen, die Hochschule Luzern und verschiedene Weiterbildungsinstitute offerieren Lehrgänge in nahezu allen Disziplinen.

Wohnen ist in Luzern sowohl mitten in der Stadt attraktiv, dank kurzer Distanzen und eines guten öffentlichen Verkehrs aber auch im suburbanen oder ländlichen Umfeld möglich. Besonders angesagt ist derzeit etwa das Stadtquartier «Tribschen» in See- und Bahnhofsnähe: In diesem ehemaligen Industrieareal sind in den letzten Jahren trendige Stadtwohnungen entstanden, die entsprechend hart umkämpft sind.

Edel und alt eingesessen sind die leicht erhöhten Wohnlagen «Bramberg» und «Wesemlin» direkt über der Altstadt mit wunderbarem Blick auf See und Berge. Die gut bürgerlichen Anwesen mit Umschwung sind denn auch entsprechend teuer. Günstigere Wohnungen findet man hingegen in den Stadtteilen Littau und Emmenbrücke.

Freizeit und Kultur

Wer da lebt, wo andere Ferien machen, hat es nicht schwer, seine Freizeit zu verbringen. Outdoor-Fans locken die nahen Berge, sei es zum Biken, Wandern, River-Raften oder Skifahren. Ob Segeln auf dem Vierwaldstättersee, Golfen in einem der zahlreichen Klubs oder Wandern und Relaxen im nahegelegenen Unesco-Biosphärenreservat Entlebuch: Luzern und Umgebung lässt Sport- und Naturliebhabern keinen Wunsch offen.

Auch kulturell bietet die charmante Kleinstadt zahlreiche Highlights: Allein das direkt am See gelegene KKL, das Kultur- und Kongresszentrum Luzern, ist aufgrund der spektakulären Architektur von Jean Nouvel einen Besuch wert. Dort finden renommierte Klassik-Anlässe wie das «Lucerne Festival» statt, doch auch Jazz-, Blues-, Funk- und Soul-Liebhaber kommen am «Blue Balls Festival» auf ihre Rechnung. Ferner locken Events wie das internationale Comix-Festival «Fumetto», der Big-Band-Event «World Band» oder das Comedy-Festival «Lozärn lacht».

Am schönsten Flecken der Schweiz wohnen und arbeiten

Zu den Publikumsmagneten gehört schliesslich auch das Luzerner Verkehrshaus, eines der ältesten und grössten Museen der Schweiz. Und zu guter Letzt soll die Luzerner Fasnacht nicht vergessen gehen, der vielleicht ausgelassenste Karneval der Schweiz.

Fragt man Luzerner, warum sie ihre Stadt lieben, kommt die Antwort prompt: Am schönsten Flecken der Schweiz zu wohnen, sei ein Privileg: Berge, See, mildes Klima und viel Sonne – das tut eben nicht nur Touristen gut.



Informationen über Luzern sind zu finden unter

www.luzern.com
www.luzern-business.ch
www.stadtluzern.ch

Wohnen und Arbeit
www.homegate.ch
www.monster.ch

Ausgang
www.usgang.ch

(Bild: Fredy Thürig)