Karriere in der Hotelbranche – SHL Karrieretag

Karriere in der Hotelbranche – SHL Karrieretag

Triff interessante Unternehmen auf dem SHL Karrieretag

Wäre es nicht toll, wenn man innerhalb eines spannenden Tages einen Arbeitgeber findet, der zu einem passt? Karrieremessen und -tage machen es möglich! Dort hast du die Möglichkeit dich zu informieren, dich vorzustellen und vor allem Inspirationen zu sammeln, wo deine „Karriere-Reise“ hingehen könnte.

Du hast Interesse und Lust am Hotelfach und/oder der Gastronomie? Dann ist der SHL Karrieretag genau das Richtige für dich.

 

SHL Karrieretag: Wo Talent und Talentsucher sich treffen

 

Am Donnerstag, 19. September 2019 bringt die SHL Schweizerische Hotelfachschule Luzern nämlich zusammen, was zusammengehört: 40 namhafte Unternehmen aus Hotellerie und Gastronomie treffen in den Räumlichkeiten der SHL auf interessierte Berufsleute, um über 250 spannende Stellen weltweit zu besetzen.

 

Der SHL Karrieretag ist keine «Messe» im üblichen Sinne. Viel mehr gleicht das Format einem interaktiven, persönlichen Jobportal in Echtzeit, das vom Austausch zwischen Talent und Talentsucher lebt. Von 10:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr haben die Besucherinnen und Besucher Zeit, sich mit den Personalverantwortlichen der anwesenden Unternehmen auszutauschen, offene Stellen zu besprechen und sich sogar darauf zu bewerben. Nicht selten nutzen die Arbeitgeber die Gelegenheit und führen direkt vor Ort Interviews mit potentiellen Kandidatinnen und Kandidaten durch. Es ist also durchaus möglich, dass gewisse Teilnehmer den SHL Karrieretag mit der Aussicht auf einen neuen Arbeitsvertrag verlassen.

SHL Karrieretag

Der äusserst erfolgreich durchgeführte SHL Karrierenachmittag ist schon seit vielen Jahren fester Bestandteil des SHL Ausbildungsprogramms. Auf Grund dessen – und der grossen Nachfrage – hat sich die Schulleitung entschlossen, die Plattform weiterzuentwickeln, zu einem Ganztages-Event zu erweitern und allen Interessierten aus der Hotellerie und Gastronomie zu öffnen. Wer dabei sein möchte, kann sich ganz einfach auf www.shl.ch/events anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

 

Tipps für deinen Besuch

 

Um das meiste aus dem Tag herauszuholen, geben wir dir noch ein paar Tipps für deinen Besuch mit auf den Weg.

 

Tipp #1: Bereite dich vor!

Am besten kannst du von einem Karrieretag profitieren, wenn du weißt, was dich erwartet und wenn du einen Plan schmiedest, wie du den Tag für dich nutzen kannst. Dabei hilft es dich im Vorfeld zu erkundigen, welche Unternehmen vor Ort sind und welche Jobs für dich interessant sein könnten. Zum Beispiel werden die aktuellen Vakanzen der Unternehmen – auf die du dich auch vorher oder gleich vor Ort bewerben kannst - im Vorfeld an den Anlass auf der SHL Jobbörse veröffentlicht. Also unbedingt mal reinschauen!

 

Tipp #2: Aktualisiere deine Unterlagen!

Jobmessen und Karrieretage sind nicht nur eine gute Möglichkeit Unternehmen kennenzulernen, sondern bieten auch oft die Option sich direkt auf Vakanzen zu bewerben. Stelle also sicher, dass du alle wichtigen Bewerbungsunterlagen und Dokumente, wie z.B. deinen Lebenslauf und Zeugnisse zusammen hast und alle auf dem aktuellsten Stand sind. Du kannst deine Bewerbungsunterlagen am besten vor dem Anlass den Unternehmen zustellen - oder du nimmst sie am 19. September 2019 gleich mit an die SHL und übergibst sie persönlich. Wenn du noch Hilfe bei der Erstellung deiner Bewerbungsunterlagen brauchst, findest du wertvolle Tipps in unserer Karriereberatung.

 

Tipp #3: Stell‘ Fragen!

Denke immer daran: Auf Jobmessen geht es um den Austausch. Es ist deine Chance die Fragen zu stellen, die dir auf dem Herzen liegen und die dich in deiner Entscheidung für den nächsten Karriereschritt weiterbringen können. Sei also mutig und suche das Gespräch mit den Mitarbeitern der Unternehmen vor Ort. Du brauchst noch Inspiration für clevere Fragen? Wie wäre es mit: „Warum haben Sie sich für dieses Unternehmen entschieden?“ oder „Welche Eigenschaften sollte man mitbringen, um gut in die Unternehmenskultur zu passen?“.